Der Song ‚Klarkommen‘ von Melvin Haack hat es auf die Shortlist des Rio Reiser Songpreis 2021 gebracht. Herzlichen Glückwunsch! Melvin hat uns ein kleines Statement zu seiner Platzierung gesendet und hier ist es.

Hello, ich bin Melvin – ein liedermachender, schulflüchtiger Ex-Mathelehrer mit Gitarre und einem ziemlichen Spruzzelkopf. In meiner Jugend habe ich zu viel Heinz Rudolf Kunze gehört. Denke ich jetzt, da ich mich mal tiefer in den Rio reinhöre. Der hat eine schöne Art, auf den Punkt zu kommen, wo ich selber doch oft so ein Syntaxifahrer bin, der an jedem zweiten Komma links blinkt und dann rechts abbiegt. Statt einfach mal ein paar Meter geradeaus zu fahren. Manchmal schaff ich’s aber doch – und da berühren sich mein „Klarkommen” und Rios „Wann”, finde ich, auf eine schöne Weise: Inmitten des gischtenden Weltenwahns steht schlicht und leuchtend ein entschlossenes JETZT und wartet auf seinen Moment. Übrigens war ich ziemlich aus dem Häuschen (trotz Ausgangssperre), dass ich neben „Schnaps im Silbersee” auch mit meiner poppigen Soloauskopplung nominiert wurde und überhaupt über das schöne Szene-Familientreffen auf Papier. O sole Rio!

Melvins Video zu ‚Klarkommen‘ seht Ihr hier:

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: